Schweinegrippe

Schweinegrippe

Beratung - aktuelle Informationen zur Schweinegrippe

Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Schweinegrippe Stuttgart
Schweinegrippe-StuttgartStuttgart - In einer Stuttgarter Kita ist eines der Kinder an der Neuen Influenza A (H1N1) erkrankt. Dies wurde am MI Abend labordiagnostisch bestätigt. Für einen zweiten Verdachtsfall gilt dieser Befund aber nicht. Die Kita wurde nach dem Einzelfall deshalb nicht geschlossen.

Am DO wurden die Eltern von Kindern dieser Einrichtung über den Krankheitsfall und über Empfehlungen seitens Gesundheitsamts informiert. Die Eltern sollen ihre Kinder aufmerksam hinsichtlich des Auftretens von Fieber, Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Husten oder Durchfall beobachten & sich bei Symptomen an den Kinderarzt wenden.

Das erkrankte Kind war nach Infos von Dr. Martin Priwitzer, Abteilungsleiter im Gesundheitsamt, vor kurzem im Ausland. Es gehe ihm inzwischen besser & es werde zuhause betreut. "Der Krankheitsverlauf war mild", sagt Priwitzer. Das gelte auch für die übrigen bisher bekannt gewordenen 5  Fälle von erkrankten Stuttgarter. Auch sie waren im Ausland. "Ansteckungen in Stuttgart gab es nach unserem Wissen bisher nicht", meint Priwitzer.

Weltweit sind inzwischen mehr als 110.000 an der Schweinegrippe erkrankt. Schwerpunkt sind nach jüngsten Daten der EU-Seuchenbehörde ECDC weiterhin die USA & Mexiko. Nach Auskunft des Robert-Koch-Instituts wurden in Deutschland bis DO 641 Schweinegrippe-Infektionen gemeldet, die meisten davon seien mild verlaufen. Mehr als die Hälfte (also 50%) dieser Patienten hat sich innerhalb Deutschlands angesteckt.


 
Sie sind hier  : Home Regional Stuttgart

Online

Wir haben 72 Gäste online