Schweinegrippe

Schweinegrippe

Beratung - aktuelle Informationen zur Schweinegrippe

Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Länder
Schweinegrippe Deutschland
schweinegrippe-viren-klein

Seit Mitte April gibt es beinahe täglich beunruhigend Nachrichten zu dem Thema Schweinegrippe.
Nachdem die Krankheit in Mexiko ausgebrochen war und sich schnell auch in den USA verbreitet hatte, ging auch in Deutschland schnell die Angst vor einer Schweinegrippe Pandemie um.
Bis November 2009 wurden ungefähr 100.000 Grippe Fälle in Deutschland gemeldet. Die Schweinegrippe breitet sich von Mensch zu Mensch mittels Tröpfcheninfektion aus. Es wurden bereits Schulen, Kindergärten und andere Einrichtungen wegen der Schweinegrippe geschlossen.

 
Schweinegrippe Europa
Schweinegrippe-Europa

Bereits Ende April 2009 gab es die ersten Schweinegrippe Fälle in Europa.
Die ersten Fälle wurden aus Spanien gemeldet. Im August 2009 gab es Fälle in jedem Europäischen Land. In Spanien, Frankreich, Irland, Niederlande, Griechenland, Ungarn, Belgien, Malta und England gab es auch Todesopfer zu beklagen. In Deutschland gib es noch keinen Toten durch die Schweinegrippe Pandemie.

 

 
Schweinegrippe USA
schweingrippe-menschen-klein

In den USA muss man die aktuelle Lage als ernst bezeichnen. Bis zum August 2009 gab es bereits über 500 Tote in den USA zu beklagen. Warum die Krankheitsverläufe der Schweinegrippe in Amerika so viel schlimmer verlaufen als z.B. in Europa kann man nicht genau sagen. Einige Experten meinen, dass es an dem Gesundheitssystem der USA liegen könnte. Obwohl die USA über alle Mittel verfügt um eine gute medizinische Versorgung zu gewährleisten, mangelt es vor allem ärmeren Amerikanern an einer guten medizinischen Behandlung.

 
Schweinegrippe Mexiko
schweinegrippe-kranke-klein

Von April bis August 2009 muss Mexiko 179 Todesfälle der Schweinegrippe vermelden. Die Todesfälle sind zum Glück nicht so schnell gestiegen wie Anfangs befürchtet. Schon einige Tage nach den ersten Meldungen wurde von mehr als 1000 Toten in Mexiko gesprochen. Dies Meldungen haben sich als falsch herausgestellt. Es sind zwar im April viele Mexikaner an der Grippe gestorben, es hat sich aber um die normale Saisonale Grippewelle gehandelt.

 
Schweinegrippe Australien
schweinegrippe-australien

Auch in Australien fordert die Schweinegrippe viele Todesopfer. Bis jetzt sind 127 Australier an der Schweinegrippe verstorben. Es gibt ungefähr 25000 Infizierte. Australien ist somit eines der am meisten betroffenen Länder der Welt.

 
Schweinegrippe Schweiz
schweinegrippe-schweiz

Es gibt bereits Schweinegrippe Fälle in der Schweiz. In den Medien sorgte aber vor allem die folgende Nachricht zu dem Thema Schweinegrippe Schweiz für aufsehen:
Am 28.04. ist ein Behälter mit dem Schweinegrippe Virus in einem Zug in der Schweiz explodiert. In dem Schweizer Bahnhof Freiburg in aufgefallen, dass der Behälter mit dem Schweinegrippe Virus undicht war.
Danach wurden Vorsichtsmaßnahmen an dem Bahnhof getroffen.

 
Mexiko Grippe Inkubationszeit

Mexiko-Grippe-InkubationszeitDie Inkubationszeit der Mexiko Grippe ist wie bei einer normalen Influenza Erkrankung.
Die Mexiko Grippe hat eine Inkubationszeit von 1-4 Tagen. Bereits einen Tag nach der Ansteckung kann die Mexiko Grippe ansteckend sein.

 
Mexiko Grippe

mexiko-grippeDie Schweinegrippe wird seit dem April 2009 auch als Mexiko Grippe bezeichnet. Die ersten Fälle der Grippe sind in Mexiko aufgetreten. Weltweit gab es Diskussionen wie die neue Art der Grippe heißen soll. Einige Länder waren aus Religiösen Gründen strikt gegen die Bezeichnung Schweinegrippe.

 


Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

Sie sind hier  : Home Weltweit

Online

Wir haben 37 Gäste online